BORG Birkfeld - Musical

die SONGS

BecauseAbbey Road (1969)Musik & Text von Lennon/McCartney. Die Idee stammte von John Lennon, der seine Freundin (später Ehefrau) Yoko Ono die Mondschein-Sonate spielen hörte. Die gleichen Akkorde sind in umgekehrter Reihenfolge im Song zu hören. Der Song ist der letzte auf dem Album „Abbey Road“.
Come together
Abbey Road (1969)Musik & Text von Lennon/McCartney. John Lennon lieh dem Song seine Stimme. Der Song hat keine tief emotionale Geschichte, es ist ein einfacher Song der viel positive Energie in sich trägt. Durch die eingängige Melodie wurde der Feel-Good Song zu einem Hit.
Let it be
Let it Be (1970)Musik & Text von Lennon/McCartney. „Let it be“ war das letzte Album der Band, der gleichnamige Song ist in der Mitte des Albums zu finden. Er war eines der letzten Werke der Songwriter-Partnerschaft und gleichzeitig auch einer der absolut größten Hits.
We can work it outYesterday and Today (1966)Musik & Text von Lennon/McCartney. Interviews zufolge war der Song McCartneys damaliger Freundin gewidmet. Es wurde allerdings kein kitschiger Liebessong, sondern entwickelte sich zu einem Meilenstein in der Band-Diskografie, die gerade einen Wandel von einer süßen Boyband zu anspruchsvolleren Musik durchlebte.
Here, there and everywhere
Revolver (1966)Musik&Text von Lennon/McCartney. Paul McCartney war ganz besonders stolz auf diesen Song. Er ist sein persönlicher Lieblingssong. Man hört eine Ballade die von einem Mann erzählt, der Liebe in dieser großen Welt sucht, und dafür alles geben würde.
Woman
Double Fantasy (1980)Diesen Song schrieb John Lennon zusammen mit seiner Frau Yoko Ono. Ein Liebes-Lied das heute Kult-Status genießt. Lennon wollte ein Loblied auf seine zweite Frau schreiben, was ihm ohne Zweifel gelungen ist.
Live and let dieGeschrieben für den achten James Bond Film “Live and let die” (1973)Paul McCartney schrieb das Lied für den gleichnamigen James Bond Film. Der Song selbst wurde zu einem so großen Erfolg, dass viele die Verbindung zwischen dem Film und dem Song nicht mehr kennen. Eine sehr interessante Kollaboration zwischen Pop und Klassik, genau passend für dieses Musical.
In my lifeRubber Soul (1965)Musik & Text von Lennon/McCartney. John Lennon sieht sich für den Großteil dieses Liedes verantwortlich und sagte in einem Interview darüber, dass es das erste Lied in seiner Karriere war, das tatsächlich „Arbeit“ verlangte. Die Anfänge dieses berühmten Songs, war ein Gedicht über die Kindheit von John Lennon.
With a little help from my friendsSgt. Pepper Lonely Hearts Club Band (1967)Musik & Text von Lennon/McCartney. Es ist das zweite Lied nach dem Intro auf dem Album Sgt. Peppers Lonley Hearts Club Band, welches von dem Musik-Magazin „Rolling Stone“ zum besten und wichtigsten Album aller Zeiten gekürt wurde. Der Name erklärt sich dadurch, dass Ringo Starr die Hauptstimme sang, jedoch der Rest der Band bei der Aufnahme neben ihm stand und den Background-Chor sangen. Das war die Hilfe seiner Freunde.
The long and winding roadLet it Be (1970)Musik & Text von Lennon/McCartney. Dieses Lied war die letzte Hitsingle der Beatles, die die Nummer 1 in den Charts erreichte. Als könnten die Mitglieder schon das Ende der Band nahen sehen, erzählt das Lied die unglaubliche Geschichte dieser Band und blickt auf die Meilensteine aber auch auf die kleinen alltäglichen Erlebnisse der Band.
Don´t let me downHey Jude (1970)Musik & Text von Lennon/McCartney. John Lennon schrieb diesen Song für Yoko Ono, in dem es um das Vertrauen in der Liebe geht. Gesungen wurde er bei der Aufnahme von beiden, McCartney und Lennon. Es gibt jedoch weitere Versionen von diesem Song, eine sehr bekannte davon ist eine Aufnahme am Dach von „Apple Records“ mit dem Pianisten Billy Preston der oft auch der fünfte Beatle genannt wird.
Imagine
Imagine (1971)Einer der eingängigsten Songs die jemals geschrieben wurden. Für viele John Lennons Meisterwerk, für jeden der es schon mal gehört hat, ein Ohrwurm für die Ewigkeit. Inhaltlich ist es ein sehr ernster Song, der gegen den Vietnam-Krieg protestierte - konnte aber trotzdem so unglaublich melodisch und zuckersüß bleiben. Dafür lieben wir diesen unvergesslichen Song.
All you need is loveMagical Mystery Tour (1967)Musik & Text von Lennon/McCartney. Eine wahre Hippie–Hymne von John Lennon. Der Text ist einfach und erklärt sich selbst und er ist ebenso schön wie einfach. Geschrieben wurde das Lied ursprünglich für die erste internationale Fernsehshow „Our World“, bei der 19 verschiedene Länder mitwirkten und Berühmtheiten wie Pablo Picasso und Maria Callas auftraten.